Fokus

Beratung von Familienunternehmen und Gesellschaftern/-innen

Als Sparringspartner, Berater und Coach unterstütze ich Unternehmer und Unternehmerinnen, die bei wichtigen Fragen und Entscheidungen einen Gesprächspartner auf Augenhöhe suchen, mit dem sie berufliche und auch persönliche Themen besprechen können, wie z. B.

  • Strategische Unternehmensführung und -entwicklung
  • Absicherung von unternehmerischen Entscheidungen
  • Review von Führung und Organisation
  • Mein Führungsverhalten inkl. Delegation von Verantwortung
  • Soll ich mein Unternehmen verkaufen?
  • Meine Rolle als Partner/-in, Vater oder Mutter
  • Meine Kinder als mögliche Nachfolger
  • Meine Rolle als Nachfolger
  • Work-Life Balance
  • etc.

Mit meiner Erfahrung und meinem Geschäftsverständnis coache und unterstütze ich Gesellschafter und Erben, die eine unabhängige Expertise und Meinung suchen zur Einschätzung der aktuellen und zukünftigen unternehmerischen Herausforderungen. Dabei geht es meist darum, die Gesellschafter inhaltlich und insbesondere in der Gesellschafterversammlung zu stärken.

Darüber hinaus bin ich auf Wunsch Mediator, wenn die Gesellschafter keine Einigkeit über wesentliche Fragen der Unternehmensentwicklung finden können wie z. B.

  • Wie hoch sollte die Reinvestitions- und wie hoch sollte die Ausschüttungsquote sein?
  • Sollen Gesellschafter gleichzeitig Führungspositionen im Unternehmen übernehmen und wenn ja, nach welchen Kriterien?
  • Sollen wir den Wettbewerber XY übernehmen und dadurch das Unternehmen verschulden (ggf. inkl. privater Haftung)?
  • Hat das Unternehmen ausreichendes Potential für die Zukunft oder ist der rechtzeitige Verkauf ggf. die beste unternehmerische Entscheidung?
  • etc.

Hier unterstütze ich als Berater und Coach Unternehmer und Familiengesellschaften bei folgenden Kernthemen:

a) Langfristige Nachfolgeplanung
b) Begleitung des Übergangs Vorgänger-Nachfolger
c) Unterstützung von Nachfolgern

Gibt es keine geeignete oder verfügbare Nachfolge aus der Familie, dann kann die Einbringung der Gesellschaft in eine Stiftung eine sinnvolle Option sein. Hier muss allerdings sichergestellt werden, dass die Unternehmerrolle auch weiterhin ausgefüllt wird – eine anspruchsvolle Aufgabe.

Andernfalls kann auch der anteilige oder komplette Unternehmensverkauf der richtige Schritt sein. Hierbei unterstütze ich Familienunternehmen bei folgenden Themen:

  • Bildung einer einheitlichen Meinung im Gesellschafterkreis
  • Vorbereitung für den Unternehmensverkauf zur Steigerung des Unternehmenswertes
  • Investorenauswahl nach festzulegenden Kriterien
  • Optional: Investorenansprache sowie Unterstützung bei Verhandlungsführung, Signing und Closing


߷ Erfolgreiche Nachfolge in mittelständischen Unternehmen (PDF, 127 KB)

1. Coaching von Unternehmern und Unternehmerinnen

Als Sparringspartner, Berater und Coach unterstütze ich Unternehmer und Unternehmerinnen, die bei wichtigen Fragen und Entscheidungen einen Gesprächspartner auf Augenhöhe suchen, mit dem sie berufliche und auch persönliche Themen besprechen können, wie z. B.

  • Strategische Unternehmensführung und -entwicklung
  • Absicherung von unternehmerischen Entscheidungen
  • Review von Führung und Organisation
  • Mein Führungsverhalten inkl. Delegation von Verantwortung
  • Soll ich mein Unternehmen verkaufen?
  • Meine Rolle als Ehepartner, Vater oder Mutter
  • Meine Kinder als mögliche Nachfolger
  • Meine Rolle als Nachfolger
  • Work-Life Balance
  • etc.

2. Gesellschafter Coaching und Mediation

Mit meiner Erfahrung und meinem Geschäftsverständnis coache und unterstütze ich Gesellschafter und Erben, die eine unabhängige Expertise und Meinung suchen zur Einschätzung der aktuellen und zukünftigen unternehmerischen Herausforderungen. Dabei geht es meist darum, die Gesellschafter inhaltlich und insbesondere in der Gesellschafterversammlung zu stärken.

Darüber hinaus bin ich auf Wunsch Mediator, wenn die Gesellschafter keine Einigkeit über wesentliche Fragen der Unternehmensentwicklung finden können wie z. B.

  • Wie hoch sollte die Reinvestitions- und wie hoch sollte die Ausschüttungsquote sein?
  • Sollen Gesellschafter gleichzeitig Führungspositionen im Unternehmen übernehmen und wenn ja, nach welchen Kriterien?
  • Sollen wir den Wettbewerber XY übernehmen und dadurch das Unternehmen verschulden (ggf. inkl. privater Haftung)?
  • Hat das Unternehmen ausreichendes Potential für die Zukunft oder ist der rechtzeitige Verkauf ggf. die beste unternehmerische Entscheidung?
  • etc.

3. Unternehmensnachfolge und Unternehmens­übergabe

Hier unterstütze ich als Berater und Coach Unternehmer und Familiengesellschaften bei folgenden Kernthemen:

a) Langfristige Nachfolgeplanung
b) Begleitung des Übergangs Vorgänger-Nachfolger
c) Unterstützung von Nachfolgern

Gibt es keine geeignete oder verfügbare Nachfolge aus der Familie, dann kann die Einbringung der Gesellschaft in eine Stiftung eine sinnvolle Option sein. Hier muss allerdings sichergestellt werden, dass die Unternehmerrolle auch weiterhin ausgefüllt wird – eine anspruchsvolle Aufgabe.

Andernfalls kann auch der anteilige oder komplette Unternehmensverkauf der richtige Schritt sein. Hierbei unterstütze ich Familienunternehmen bei folgenden Themen:

  • Bildung einer einheitlichen Meinung im Gesellschafterkreis
  • Vorbereitung für den Unternehmensverkauf zur Steigerung des Unternehmenswertes
  • Investorenauswahl nach festzulegenden Kriterien
  • Optional: Investorenansprache sowie Unterstützung bei Verhandlungsführung, Signing und Closing


߷ Erfolgreiche Nachfolge in mittelständischen Unternehmen (PDF, 127 KB)